Vita

Flora Pulina PortraitFlora Pulina wurde 1991 in Regens­burg geboren und studierte von 2010 bis 2014 an der Hoch­schule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” in Leipzig.
Im Rahmen der Ausbildung war sie Studiomitglied am Centraltheater und am Schauspiel Leipzig.
In dieser Zeit arbeitete sie u. a. mit Sebastian Hartmann, Armin Petras, Manuel Harder, Martina Eitner-Acheampong, Enrico Lübbe und Ulrich Rasche.  Mit der Inszenierung „Der große Marsch“ wurde Pulina im Jahr 2013 Preisträgerin des Förderpreises des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Danach trat sie ein Engagement am Schauspiel Essen an und arbeitete mit Anne Später, Ivna Zic und Katarzyna Maria Noga.

Seit dem Jahr 2016 ist sie als freischaffende Schauspielerin auf diversen Bühnen zu sehen. Mit dem Solo-Stück „Carmen“, welches mit dem Glanz&Krawall Kollektiv in Berlin am Theaterdiscounter aufgeführt wurde, wurde sie zum FURORE-Festival an der Akademie der darstellenden Künste nach Ludwigsburg eingeladen.

Pulina hat 5 Jahre lang Harfe an der Musikschule Regensburg gelernt und hat zudem neben vielen Chor-Erfahrungen zwei Jahre Gesangsunterricht genommen.

Lebenslauf als pdf